- April 14, 2024

Orangerie bei ABN AMRO Open

Orangerie bei ABN AMRO Open

Für die 51. Auflage der ABN AMRO Open in Rotterdam wollten die Sterneköche Fred Mustert und Mario Ridder ein unverwechselbares kulinarisches Erlebnis schaffen, das der Spannung von Weltklasse-Tennis gerecht wird. Um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen, haben sie sich mit Ahoy Rotterdam, dem Event-Stylingunternehmen Van Der Maarel und Spantech zusammengetan. Das Ergebnis war eine prächtige Orangerie, die als Pop-up-Restaurant konzipiert wurde und den Gästen während des hochkarätigen Tennisturniers ein außergewöhnliches kulinarisches Erlebnis bot.

Eine kulinarische Orangerie

Das Konzept bestand darin, eine elegante Glasstruktur zu schaffen, die dem klassischen Stil einer Pariser Orangerie nachempfunden war. Die Herausforderung für Spantech bestand nicht nur darin, sicherzustellen, dass die Struktur ästhetisch den Vorstellungen der Köche entsprach, sondern auch darin, die Funktionalität und den Komfort während der Veranstaltung zu gewährleisten. Van Der Maarel stattete die Orangerie mit luxuriösen Velours-Sitzmöbeln und einer raffinierten Dekoration aus und schuf so eine gemütliche und einladende Atmosphäre, in der die Gäste die geschmackvollen Gerichte von Fred und Mario genießen konnten.

Ergebnis

Das Pop-up-Restaurant war ein durchschlagender Erfolg und erhielt von den Gästen positives Feedback für sein einzigartiges kulinarisches Erlebnis, das Geschmack, Luxus und den Nervenkitzel des Tennisspiels perfekt miteinander verband. Die Orangerie hat nicht nur den kulinarischen Aspekt des Turniers aufgewertet, sondern auch zum Gesamtambiente beigetragen und es zu einem Highlight der ABN AMRO Open gemacht. Die Chefköche Fred und Mario sorgten für ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis, während Spantech seine Kompetenz bei der Umsetzung des ehrgeizigen Konzepts von Van Der Maarel in greifbare und erfolgreiche Projekte unter Beweis stellte.